Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

150 Jahre Südende

26. August 2022 16:00 - 18:00

Führung: Wolfgang Holtz (Berlin)

Treffen: 16.00 Uhr, S-Bhf Südende. ÖPNV: S 25, S 26; Bus 282, Anmeldung nicht erforderlich.

Am 26. August 1872 ist die spätere Villenkolonie Südende aus der Taufe gehoben worden. 1920 wechselte die attraktive Gemeinde des Kreises Teltow von Mariendorf nach Steglitz und wurde 1943 zu mehr als 80 % zerstört. Mit Rosa Luxemburg, Georg Grosz, Walter Trier, Jochen Klepper, Arnold Schönberg, den Familien Leineweber, Brenninkmeyer und anderen gab es hier interessante Bewohnerinnen und Bewohner. – Eine Führung gemeinsam mit dem Verein für die Geschichte Berlins e.V.

Details

Datum:
26. August 2022
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

S-Bahnhof Südende
Berlin, 12169 Google Karte anzeigen